SAVE THE DATE

 


 

Medienmitteilung zum Orange Day

des Soroptimist Clubs Liestal

am 1. Dezember 2018

 

«Gewalt an Frauen? Die spielt sich weit weg ab, vielleicht irgendwo im Ausland. Aber bestimmt nicht hier, bei uns!». Leider hat er nicht recht, der Passant, der seine Meinung am Stand des Soroptimist Clubs Liestal kundtut. Gewalt hat viele Gesichter. Frauen und junge Mädchen auf der ganzen Welt leiden unter brutalen körperlichen Angriffen, aber auch unter verbalen und psychischen Demütigungen. Gewiss, auch Frauen werden bisweilen zu Täterinnen; doch in den meisten Fällen sind sie die Opfer. Die Club-Frauen engagierten sich im Rahmen der Orange Days, die weltweit zwischen dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) und dem Menschenrechtstag (10. Dezember) begangen werden, mit einem Stand am Genuss-Märt vom 1. Dezember. Erfreulich viele Geschäfte unterstützten die Aktion, indem sie ihre Schaufenster orange dekorierten und orange Ballone aufhängten. Ihnen allen ist bewusst: Gewalt darf kein Tabuthema sein. Und sie zeigt ihre Gesichter überall, auch in unserer unmittelbaren Nähe.

 

 

 

Gabriella Schneider, Vize-Präsidentin Soroptimist Club Liestal

 

Bild: Marianne Schweizer Strübin

 


 

Taschen helfen Frauen

 

Mit einem Erlös von CH 40‘000 war auch die dritte Taschenbörse vom 6./7. April 2018 ein Erfolg

Die Taschenbörse ist eine gemeinsame Aktion der beiden Frauenorganisationen Soroptimist und Zonta aus der Region Basel, Liestal und Oberrhein.

 

Mit dem diesjährigen Erlös wird das Projekt FRAU SEIN in der Elisabethenkirche Basel unterstützt.

FRAU SEIN bietet geflüchteten Frauen Raum, um sich auszutauschen, Freundschaften zu pflegen und gemeinsam Schritt für Schritt ihren neuen Lebensraum zu entdecken. Sie sollen ermutigt und bestärkt werden, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden, einzunehmen und ihre Umwelt aktiv mitzugestalten.

Unseren Taschen-Spenderinnen und unseren Kundinnen und Kunden danken wir herzlich für ihre Unterstützung!